3 – 2 – 1 – Go 🚀

Website live – und jetzt? 🤔

Viele Websites sind nach dem Go Live völlig auf sich alleine gestellt. Um Besucher:innen zu generieren, bedarf es eines Plans. 🧠

Außer du verkaufst kaltes Wasser in der Wüste. 🏜️😀

Meine Ideen für die Phase nach dem Go Live entstehen meist schon während der Konzeptphase.

Diese Ideen sind eine Antwort auf die Frage: Wo ist meine Zielgruppe, bevor sie auf meiner Website landet? 🎯

Drei Beispiele für die Umsetzung dieser Ideen:

  • 🏖️ Eine neue Ferienwohnung sollte auch auf diversen Buchungsportalen vorhanden sein. Die Reichweite ist vor allem zu Beginn sehr einfach zu nutzen.
  • 🎥 Ein Coach produziert kurze Clips zu seinem Schwerpunkt und veröffentlicht diese auf diversen Video-Plattformen.
  • ✍🏻 Das Verfassen von Blogartikeln erweitert das Themen-Universum der Website und zieht Besucher:innen über die Suchmaschinen an.
  • 📑 Eine Anzeige im regionalen Amtsblatt … kleiner Spaß!  😂

Eine Website, ohne „Nachbrenner-Idee“ zündet seltener und bringt weniger häufig den gewünschten Erfolg. Erfolg ist keine Glücksache, sondern das Resultat eines Plans, auch nach dem Go-Live. 🍀

Darüber hinaus sorgen solche Methoden für einen kontinuierlichen Besucherstrom.

Welchen Website-Nachbrenner nutzt Du, um potentielle Interessenten und Interessentinnen auf Deine Website zu locken?

#erfolgreichewebsites #golive #webdesign #thoennesdesign

Sebastian Thönnes, Webdesigner und User-Interface Designer und Autor dieses Blogs

Über den Autor:
Sebastian Thönnes

Hallo, ich bin Sebastian Thönnes. Großartiges Webdesign ist mein Element. Hier schreibe ich über die Themen Webdesign, User-Experience Design und User-Interface Design. Außerdem schreibe ich über persönliche Erfahrungen und meine Learnings. Ich liebe Design, Espresso und im Winter Ingwer-Zitrone-Shots.