Design & Onions – Wie Design funktioniert ✅

 

Der Kern der Gestaltung, wie Ringe einer Zwiebel ineinander gebettet

Meiner Meinung nach setzt sich gutes Design aus drei Ebenen zusammen. Die Ebenen sind wie Zwiebelschichten aufgebaut:

👉 Die äußere Hülle sorgt für gutes Aussehen.
Es geht um das, was man zuerst wahrnimmt. Das kann der erste gute Eindruck eines User-Interface Designs sein.

👉 Die darunterliegende Ebene sorgt für die Funktionalität.
Ist der Text lesbar? Ist das User-Interface schlüssig? Versteht die Zielgruppe um was es geht? Ist die Struktur und der Aufbau optimal?

👉 Der innenliegende Kern steht für eine starke Grundidee.
Das kann eine überraschende Herleitung der Gestaltung sein. Oder eine inhaltiche Story, welche das Thema neuartig inszeniert.

Ich bin überzeugt, richtig gutes Design entsteht nur durch Berücksichtigung aller drei Komponenten. Das Design entwickelt sich aus dem Kern, also aus einer Grundidee heraus von innen nach außen.

Diesen Ansatz versuche ich in meiner Arbeit umzusetzen. Es gelingt nicht immer, aber wenn es gelingt, wird das Ergebnis wirklich gut. 💎

Dieser Ansatz ist kein Geheimnis. Andere Dienstleistungen sind auf ähnliche Prinzipien aufgebaut. Welche Prinzipien stecken hinter Eurer Dienstleistung?

Sebastian Thönnes, Webdesigner und User-Interface Designer und Autor dieses Blogs

Über den Autor:
Sebastian Thönnes

Hallo, ich bin Sebastian Thönnes. Großartiges Webdesign ist mein Element. Hier schreibe ich über die Themen Webdesign, User-Experience Design und User-Interface Design. Außerdem schreibe ich über persönliche Erfahrungen und meine Learnings. Ich liebe Design, Espresso und im Winter Ingwer-Zitrone-Shots.