User Experience im Baumarkt

Ich meide BaumĂ€rkte. Die langen und hohen Regale voller kleiner Bauteile machen mir Angst. Ich bin ein Bauteile-Googler und kein Baumarkt-Besucher. 🔎

Gestern hatte ich Zeit und eine lange Liste mit Besorgungen. Also ab in den Baumarkt.🚗

Bevor ich mich richtig auf die Suche begeben konnte, fragte mich eine Mitarbeiterin freundlich beim Vorbeigehen, ob Sie mir helfen könnte.

Ich drehte mich verwundet um. Hatte sie mich gemeint?

Das folgende GesprÀch war kurz und freundlich. Die Dame half mir bei der Suche und Entscheidung weiter. Sie holte mich dort ab wo ich war.

So geht User Experience!

Die Mitarbeiterin…
💡 ĂŒberraschte mich positiv, indem Sie mich direkt ansprach. (Eigeninitiative)
💡 gab mir das GefĂŒhl mein Problem zu kennen (Problembewusstsein)
💡 gab mir zwei verschiedene Produkte zur Auswahl (Hilfe bei Kaufentscheidung)
💡 hatte fĂŒr andere Kunden das Problem auch schon gelöst (AutoritĂ€t)

Danach an der Warenausgabe: Ein Mitarbeiter fragte mich freundlich ob er mir beim Tragen helfen kann!

GlĂŒcklich fuhr ich nach Hause. Bestes Baumarkt-Erlebnis meines Lebens. 🎉

Heute denke ich darĂŒber nach, wie ich dieses reale Erlebnis in ein digitales Kundenerlebnis ĂŒbertragen kann. So zuvorkommend und natĂŒrlich sollte jede Web-Anwendung funktionieren.

#baumarkt #userinterface #ux #kundeistkoenig

(Photo by Mitchell Luo on Unsplash)

Sebastian Thönnes, Webdesigner und User-Interface Designer und Autor dieses Blogs

Über den Autor:
Sebastian Thönnes

Hallo, ich bin Sebastian Thönnes. Großartiges Webdesign ist mein Element. Hier schreibe ich ĂŒber die Themen Webdesign, User-Experience Design und User-Interface Design. Außerdem schreibe ich ĂŒber persönliche Erfahrungen und meine Learnings. Ich liebe Design, Espresso und im Winter Ingwer-Zitrone-Shots.