Wer braucht noch persönliche Meetings nach der Pandemie?

Kunden-Meetings liefen in den vergangenen Monaten meist ähnlich ab. Die grüne LED der Webcam leuchtet auf – Ton und Videoübertragung bringt die Menschen kontaktlos zusammen. Das funktionierte bis auf wenige Ausnahmen gut. 😃

Dabei bleibt auch vieles auf der Strecke:
❌ Die Begrüßung und das lockere Vorgespräch fehlen.
❌ Durch die verzögerte Übertragung fällt man sich oft ins Wort.
❌ Ein Erstgespräch ohne auch das Unternehmen bzw. die Räumlichkeiten kennen zu lernen ist nur halb so spannend
❌ Ohne Webcam lassen sich echte Reaktionenm nur anhand von Geräuschen der Person am anderen Ende erahnen.

Wenn mich die Dame im Videocall gegenüber fragt, „ob ich gut hergefunden hätte“, kann ich nur schmunzeln.

👉🏼 Ich bevorzuge persönliche Meetings: Meine erste Präsentation wieder im echten Leben lief wie am Schnürchen. Die positiv überraschten Reaktionen hätte ich per Videocall nur halb so gut genießen können. 😲

Sebastian Thönnes, Webdesigner und User-Interface Designer und Autor dieses Blogs

Über den Autor:
Sebastian Thönnes

Hallo, ich bin Sebastian Thönnes. Großartiges Webdesign ist mein Element. Hier schreibe ich über die Themen Webdesign, User-Experience Design und User-Interface Design. Außerdem schreibe ich über persönliche Erfahrungen und meine Learnings. Ich liebe Design, Espresso und im Winter Ingwer-Zitrone-Shots.