WofĂŒr brauche ich einen UX-Designer? đŸ€”

Ein UX-Designer konzipiert die Anwendung so, dass sie auf die BedĂŒrfnisse der Menschen ausgerichtet ist.

Ich bin ein Mensch und möchte mein Amazon Prime kĂŒndigen.

Ich klicke “Mitgliedschaft beenden”

⚠ „Sebastian Thoennes, Sie haben noch 4 Tage Zeit Ihre Prime-Vorteile vor Ihrer nĂ€chsten Zahlung zu genießen“

Ich klicke “Weiter zur KĂŒndigung“ (Ich muss suchen, weil sich die Position verĂ€ndert hat)

⚠ „Sebastian, wollen Sie sparen? Hier ist ein Angebot fĂŒr eine jĂ€hrliche Prime Mitgliedschaft.”

Ich klicke “Weiter zur KĂŒndigung“ (Ich muss wieder suchen, weil sich die Position verĂ€ndert hat und weitere Auswahlmöglichkeiten hinzukommen)

Jetzt hab ich doch aus versehen auf “Mitgliedschaft behalten” geklickt đŸ˜”â€đŸ’«

Amazon wendet eine ganze Palette von Tricks an:
đŸŸ„ Ein rechts ausgerichteter Button fĂŒhrt nicht zur „KĂŒndigung“, sondern “Mitgliedschaft behalten“
đŸŸ„ Die Position des „Mitgliedschaft beenden” Buttons Ă€ndert seine Position, um noch mehr Verwirrung zu stiften
ganz rechts
đŸŸ„ Die Argumente und Angebote um die KĂŒndigung zu verhindern, werden mit jedem Schritt stĂ€rker

Ist das ein UX-Design fĂŒr Menschen? Nein, es ist ein UX-Design fĂŒr Amazon Prime 😆

❓ Wann wolltest du zuletzt kĂŒndigen und wurdest aufgehalten?

#uxdesign #darkpattern #thoennesdesign

Sebastian Thönnes, Webdesigner und User-Interface-Designer

Über den Autor:
Sebastian Thönnes

Hallo, ich bin Sebastian Thönnes. Großartiges Webdesign ist mein Element. Hier schreibe ich ĂŒber die Themen Webdesign, User-Experience Design und User-Interface Design. Außerdem schreibe ich ĂŒber persönliche Erfahrungen und meine Learnings. Ich liebe Design, Espresso und im Winter Ingwer-Zitrone-Shots.